Monatsarchiv für Oktober 2009

Im Fergana-Tal

Samstag, den 31. Oktober 2009

Langsam ziehen sich die Berge zurück, die für Kirgisistan so typisch sind. Gelbliche Hügel, bedeckt mit vertrocknetem Gras, und dörferreiche Ebenen prägen nun die Landschaft; auf den Feldern wird gerade die Ernte eingebracht. Die Straße, welche die beiden Großstädte Kirgisistans – Bishkek im Norden und Osh im Süden – miteinander verbindet, führt in einem weiten [...]

Auf dem Bazaar in Osh

Samstag, den 17. Oktober 2009

Der Markt scheint sich kilometerweit hinzuziehen. Dass er nicht am Reißbrett entworfen worden, sondern dynamisch gewachsen ist, zeigt sich an seiner Form: Während einige der Marktstände in festen Gebäuden untergebracht sind, sind andere auf überdachten Betonflächen oder unter freiem Himmel aufgebaut, und wieder andere ducken sich in Metallcontainer. Eine Struktur hat der Markt trotzdem: Es [...]

Abendspaziergang durch Bishkek

Samstag, den 3. Oktober 2009

Bishkek ist eine grüne Stadt, und es ist eine graue Stadt. Es ist eine Stadt voller Alleen und Parks, und es ist eine Stadt voller Betonbauten und Denkmäler. Im Zentrum der Hauptstadt Kirgisistans steht das „Weiße Haus“, ein monumentaler Klotz aus weißem Marmor, der Sitz der Regierung. Direkt dahinter beginnt der Panfilov-Park, der nicht nur [...]